ÜBER MADAM

Hallo und herzlich willkommen

Damit du auch weißt, mit wem du es zu tun hast: Hinter Madam Rote Rübe steckt das selbsternannte Landei Sigrid Schimetzky. In einem kleinem Dorf im Pfälzer Westrich lebt und träumt sie mit Mann, Hund und Katze.
Sei herzlich eingeladen, mit ihr das Geheimnis der Landlust mit seiner bunten Landküche zu entdecken. Es schmeckt soooo gut. Da wären: einfache Zutaten, köstliche Kindheitsgerichte, natürliches Essen, herrliche Vielseitigkeit, vegetarische und häufig vollwertige Rezepte sowie ländliche Eindrücke.
Dafür kommen hier auf dem Blog zusammen: Die Lust am Schreiben und Fotografieren, verbunden mit zahlreichen Kochlöffel-Erfahrungen als Hauswirtschaftsmeisterin, in Gastronomie und Ernährungskursen.


Und ganz neu im Bücherregal:

Aus der Kombination dieser Leidenschaften entstand ihr erstes Kochbuch "Köstlich kochen mit Ziegenkäse: Vegetarische Rezepte aus der Landhausküche. Regionale Vielfalt erhalten und genießen" *, veröffentlicht im pala-verlag, Darmstadt, 2016.

Ein Buch, das die Liebe zum Land und zu den Tieren mit feiner Esskultur und bewusstem Kochen vereint, garniert mit Geschichten aus längst vergangenen Tagen und Einblicken in den Alltag der Ziegenbauern. Dazu helfen warenkundliche Informtionen beim nächsten Einkauf im Hof- oder Bioladen und am Käsestand.

Was sie liebt
Um sie noch besser kennen zu lernen, hier einige kulinarische und ländliche Lieblingshöhepunkte in ihrem Leben.
Da wären:
  • der weltbeste Hafergourmetteller mit Zimt und Apfelmus
  • Ziegen in ihrer bunten Vielfalt und pikanter Ziegenkäse
  • Sonntagmorgen ein weiches Bio-Ei
  • Wochenmärkte in ihrer bunten Vielfalt
  • ihr lustiger Hund
  • frisch gepflückte Kirschen vom Baum
  • der Geruch von duftenden Kräutern
  • den Gemüsepflänzchen im Garten beim Wachsen zuzuschauen
  • nach Pilzen im Wald suchen
  • das Mahlen der Getreidemühle und der Geruch von frisch gebackenem Brot
  • ein warmes, kuscheliges Kaminfeuer und die Unterstützung ihres Mannes


Genauso liebt sie,
dass du hier bist, deine Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kommentare. Unter MadamRoteRuebe@t-online.de kannst du ihr gerne schreiben. Vielen Dank dafür.

Oder verbinde dich mit ihr auf Facebook, Google+ und/oder Twitter.

Vielleicht hast du auch ein Rezept, von dem du begeistert bist. Gib dir einen Ruck, sie freut sich darauf.

Viel Spaß beim Reinschnuppern, Durchforsten und Köcheln wünscht dir

 





PS. Unter Bloggern ist ein respektvolles „Du“ üblich, was hier auf dem Blog seit dem 01.01.2017 in der neuen deutschen Rechtschreibung mit einem kleingeschriebenen "du" gepflegt wird. Es ist verständlich, dass das nicht jeder so toll findet, daher - wer in Kommentaren oder per E-Mail siezt, wird zurückgesiezt.

* Amazon Partnerlink

Kommentare:

  1. Hallo,
    einen schönen Blog hast du, gefällt mir sehr gut. Und so tolle Fotos! Ich schaue mich mal um :-)
    Herzliche Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      das ist ja nett. Vielen Dank.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  2. Hallo Sigrid,
    mir gefällt Dein Blog auch sehr gut. Sehr schöne Bilder und tolle Rezeptideen. Die eine oder andere Idee werde ich bei Gelegenheit nachkochen/-backen und auf Dich verweisen. LG 11iE/Elfie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfie,
      super, dass Du mich gefunden hast, das freut mich sehr. Vielen Dank für die netten Worte.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  3. Hallo Sigrid,
    tolle Rezepte hast du da :)! Vor allem auch schön in Szene gesetzt...das muss ich noch ein wenig lernen :D! Würde mich freuen, dich bald in unserem neuen Veggie-Forum begrüßen zu dürfen wenn du Interesse hast (forum.veggie4life.de) :)! LG Dominic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Dominic,
      wie schön, dass Dir meine Rezepte und Bilder gefallen. Gerne schaue ich mal bei Dir vorbei, vielen Dank für die Einladung.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  4. Hallo Sigrid,
    bin zufällig bei Pinterest über deinen wunderschönen und mit viel Liebe gestalteten Blog "gestolpert" und schon ein paar von deinen tollen Rezepten "geschnaust", die ganz schnell zum Ausprobieren verleiten.
    Genau meine Geschmacksrichtung, was wahrscheinlich auch daran liegt, daß wir gar nicht so weit voneinander weg wohnen :-))
    Lieben Gruß aus dem Saarland, BirgitH.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      mit Deinen Worten hast Du es bewiesen: Pfälzer und Saarländer haben doch in vieler Hinsicht, vor allem was gutes Essen anbetrifft, einen ähnlichen Geschmack. Freue mich sehr über Deine herzliche Rückmeldung und wünsche mir, dass ich Dich noch mit vielen Rezepten, die gerne auch aus dem Saarland kommen dürfen, zum Nachkochen verleiten kann.
      Herzlichst, Deine Sigrid

      Löschen
  5. Hallo Sigrid, das sieht ja alles ganz toll aus, bin begeistert ... und Du übrigens auch, so richtig begeistert und glücklich (Y) (Y) (Y)
    Liebe Grüße aus Deiner alten Heimat von Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich - schön von Dir zu hören, liebe Renate. So nette Worte und ja, es stimmt: Ich bin begeistert und glücklich. Dieser Blog ist mir so richtig ans Herz gewachsen, jeder Tag eine wunderschöne Herausforderung.
      Wünsche Dir und Hans eine gute Zeit, so grüß ich Dich herzlich
      Sigrid

      Löschen
  6. Hallo Sigrid, ich habe Deine Blog Adresse von Annas Seite und finde sie ganz toll. Ich schaue mir Deine Rezepte an und bekomme Appetit!!!! Ich bin noch ganz frisch in der Blog Branche....es ist jedoch eine tolle Erfindung. Auch ich habe seit 26. Dezember eine eigene, jedoch ist sie nur über eine Webseite zu erreichen, wenn Du Zeit und Lust hast, möchte ich Dich gerne einladen, einmal vorbeischauen. Da geht es nicht nur um Rezepte, sondern um alles was ich liebe....Du findest mich über: www.lebenslust910.wordpress.com Liebe Grüße und vielen Dank für Deine Rezepte. Charlotte Bex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, eine neue Bloggerfreundin! Liebe Charlotte, das finde ich ja mal spannend, dass Du auch ins Abenteuer BLOGGEN hineingesprungen bist. Gerne schaue ich bei Dir vorbei, ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Blog. Doch erst einmal vielen Dank für Dein Kompliment bezüglich meiner Rezepte.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  7. Hallo liebe Sigrid, Das Werk ist vollbracht.......ich bin stolze Besitzerin Deiner Rosenblütensalbe.....!!!! Sie ist himmlisch, 1000000Dank für dieses tolle Rezept!!!! Hast Du Lust Sie Dir anzuschauen?????? Würde mich sehr freuen......Ganz liebe Rosige Grüße, Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Wahnsinn, Du bist vielleicht schnell, liebe Charlotte. Natürlich flitze ich sofort zu Deiner neuen Kreation von Rosenblütensalbe. Ich komme.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  8. Ein wunderschönes restliches Pfingstwochenende....und ich fall gleich mit der Tür ins Haus.....ich liebe Deine Rezepte....und was mich total freut, dass Du mit Dinkel und Vollkorn die leckersten Dinge zauberst.....genau meins...;) vielen Dank für die vielen Anregungen und ich behalt Dich und Deinen Blog auf alle Fälle weiterhin im Auge !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wünsche ich Dir auch, liebe Christina. Du hast mir den Tag versüßt mit Deinen lieben Worten, vielen Dank. Big brother is watching you,..... lach, viel Spaß dabei. Und bitte, nimm Dir stets die Freiheit heraus, die Rezepte nach Deinem Gusto zu verändern.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  9. Hallo,
    ich habe eine generelle Frage. Woher bekommst du keimfähiges Getreide?
    Viele Dank im Voraus und viele Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa, ich hole mein Getreide in der Mühle und bei Hafer achte ich darauf, dass es Nackthafer ist. Im Handel bieten Demeter, Domath-Mühle, Davert oder Vitakeim keimfähiges Getreide an. Wenn du genau wissen willst, ob das Getreide, welches Du verwendest, noch keimfähig ist, kannst Du es selbst testen. Nach Dr. J. G. Schnitzer legst Du ein angefeuchtetes Zellstoff-Taschentuch auf einen kleinen Teller, und breitest darauf genau 100 Getreidekörner aus. Das Ganze mit einem Glasteller abdecken, damit die Feuchtigkeit nicht wegtrocknet, und lasse diesen "Keimapparat" in der Küche stehen. 24 Stunden später zählst Du nach. Sind mindestens 95 Körner am Keimen, ist die Sache in Ordnung.
      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
      Liebe Grüße Sigrid

      Löschen
  10. Liebe Sigrid,
    ich habe Dich gerade für den Versitale Blogger Award nominiert :) Neugierig? Dann schau mal bei mir vorbei
    https://geniesserle.com/2017/02/02/versitale-blogger-award/
    Ich würde mich freuen, wenn Du mitmachst!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooha, liebe Britta, das ist aber nett von Dir, hab lieben Dank dafür. Natürlich mache ich gerne mit und werde die Chance nutzen, auch mir lieb und wertvoll gewordene Blogs zu nominieren.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
    2. Juhuuu! ich bin gespannt wie ein Flitzebogen! und freue mich sehr, dass Du mitmachst - Schwester im Geiste 😉👍
      Ganz liebe Grüsse
      Britta

      Löschen
  11. Hallo Sigrid, Deine Rezepte sind toll, habe nicht nur gelesen sondern auch Einiges ausprobiert. Bemerkenswert ,daß Du Dich daran hälst,die Kombination aus weißem Zucker und Vollkornmehlen zu vermeiden. Leider sehr selten. Ich werde Dir treu bleibe, und wenn ich Zeit habe, mich auf Deine kullinarischen Heruasforderungen einlassen.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe/r Unbekannt,
      das höre ich soooo gerne, vielen Dank für Deine lieben Worte. Ach, wie schön, dass ich Dich und andere Leser mit meinen Rezepten erfreuen kann. Ich geb mein Bestes. Sei weiterhin herzlich willkommen.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  12. Liebe Sigrid,
    Dein Eierlikör mit Honig ist der totale Hammer ... wir haben ca. 2 Liter produziert .. und die Mädels haben die Flasche gar nicht mehr ausgelassen ... schön süffig, toller Vanillegeschmack, nicht so patzig :-) - sondern schön trinkbar, da bleibt nix im Glas, wow der ist aber mal ein trinkbarer Likör, der Honig ist ja viel besser als der Zucker ... um nur ein paar Aussagen zu nennen. DANKE für dieses tolle Rezept.
    Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das ist mal eine Ansage, da hüpfe ich vor Freude, vielen Dank, liebe Manuela. Dieser Eierlikör begeistert mich ebenfalls stets aufs Neue, einfach herzustellen, super lecker und immer leer - das ruft nach Nachschub.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  13. Liebe Sigrid,
    ein ganz, ganz große Lob an dich!
    Du hast so einen wundervollen Blog mit tollen Rezepten!
    Ganz, ganz toll!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      solch tolles Kompliment versüßt mir natürlich gleich den Tag, ich danke dir ganz herzlich. Wie schön ist es doch, dass ich Dich und andere Leser so mit meinen Rezepten erfreuen kann.
      Liebe Grüße
      Sigrid

      Löschen
  14. Liebe Sigrid,
    ich bin gerade auf deinen wundervollen, mit so viel Liebe und Hingabe gestalteten Blog gestoßen und muss dir einfach sagen, dass ich davon total begeistert bin.

    Ich wünsche dir einen schönen und entspannten Sonntag und sende dir ganz liebe Grüße,

    Iris.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Iris, du hast es geschafft, dass ich hier sitze und lächle. Fühl dich herzlich willkommen.
      Auch dir wünsche ich einen wundervollen sonnigen Sonntag.
      Mit den liebsten Grüßen
      Sigrid

      Löschen

Vielen Dank für deinen Besuch!
Wie schön, dass du dir die Zeit genommen hast, bei mir vorbeizuschauen und einige Worte dazulassen.

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar.